24 Säckchen und 1 Weihnachtskalender

Alle Jahre wieder…,

stellt sich mir die Frage, was für einen Weihnachtskalender wird es dieses Jahr. Lass ich mir was neues einfallen?, Wenn ja, wie soll er aussehen und mit was sollen die 24 Säckchen gefüllt werden?

In den Jahren zuvor habe ich 24 Säckchen genäht, die den Hausflur schmückten. Nach einigen   Überlegungen und vielen Ideen die ich wieder verworfen habe, bin ich zu folgenden Resultat gelangt. In diesem Jahr wird eine Sternschnuppe aus Holz, die 24 Tage bis Weihnachten, unseren Flur dekorieren. Diesmal habe ich nicht genäht sondern 24 Säckchen gebastelt. Und das war wirklich leicht.

Wie ich das gemacht habe und wie du es nachbasteln kannst, erkläre ich dir in einer Kurzanleitung.

Was du dazu brauchst:

~ Schere

~ Kleber

~ glitzer Tape

~ Butterbrotpapier

~ Kalendernummern

~ Garn

~ Schraubenhaken

~ Holzfigur

 

 

– befülle die Butterbrot-Säckchen mit den Geschenken, bei uns ist dieses Jahr viel für die Schule und ein paar Kleinigkeiten zum spielen dabei

-dekoriere die Säckchen nach belieben mit Tape, farbigen Garn, vielleicht auch mit Stifte oder farbigen Kleber

– Überlege dir wo die Säckchen befestigt werden sollen. Bei uns hängen die fertigen Säckchen, verteilt,nun an der Sternschnuppe.

Und fertig.

Im nächsten Beitrag zeige ich dir die Sternschnuppe.

Wie du siehst ist das schnell und einfach gemacht.

Wenn du noch keine Idee für einen Weihnachtskalender hast, kannst du es gern nachmachen. Ich freue mich auch über deine Idee oder ein Foto wo du die Säckchen befestigt hast.

 

Viel Spaß beim nachmachen 🙂

Die Caro von Stichkind

 

 

 

 

 

Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar

*